Jede neue Sprache, die wir lernen, ist ein Zuwachs an neuen Erlebnissen.
Hermann Hesse

Wortschatz aus den deutschen Sprachinseln in Italien

Mit der Veröffentlichung „Wortschatz aus den deutschen Sprachinseln in Italien“ setzt das Einheitskomitee der historischen deutschen Sprachinseln in Italien seine Tätigkeit zum Bekanntmachen und der Förderung der Sprachen
der Mitgliedsgemeinschaften fort.
     Sinn und Zweck ist es, die verschiedenen Sprachformen zu vergleichen, wobei Besonderheiten, Gemeinsamkeiten und Unterschiede auftreten, die einerseits auf den germanischen Ursprung, andererseits auf den unterschiedlichen Kontext im jeweiligen alpinen Raum zurückzuführen sind.
     Mit dieser Publikation soll sowohl ein erster Zugang zu diesen Jahrhunderte alten alpinen Sprachschätzen geöffnet werden als auch eine tiefere Kenntnis durch vergleichendes Herangehen erlangt werden. Im ersten Teil wird in die Geschichte und die Besonderheiten der deutschen Sprachinseln und des Sprachinseldaseins eingeführt und die Thematik des Umgangs mit der Sprache angesprochen.
     Der Hauptteil stellt eine reiche Auswahl an Wörtern, Begriffen und Sätzen dar, ausgewählt aus unterschiedlichen Sachbereichen, um den Reichtum des Wortschatzes der Mitgliedsgemeinschaften darzustellen.
     Im Namen aller Mitglieder des Sprachinselkomitees danke ich Marco Angster und Ingeborg Geyer, die dieses Projekt mit viel Erfahrung und Kompetenz erarbeitet haben, natürlich auch unter Mithilfe der einzelnen Mitgliedsgemeinschaften.
     Ich wünsche, dass diese Veröffentlichung das Kennenlernen und Bewahren dieses vielfältigen Sprachschatzes unserer Gemeinschaften fördern kann.

Marcella Benedetti
Koordinatorin des Einheitskomitees
der historischen deutschen Sprachinseln in Italien

Das komplette, zweisprachige (deutsch-italienische) Buch mit allen Sprachbeispielen aus 16 Sprachinseln finden Sie auf der Homepage des Einheitskomitees: www.isolelinguistiche.it (italienisch) oder www.deutschesprachinseln.de (deutsch)